Oekoprofit Region Aachen Uncategorized Kleine Tipps für Nachhaltigkeit mit großen Auswirkungen

Kleine Tipps für Nachhaltigkeit mit großen Auswirkungen

0 Comment


Die Umwelt leidet unter schwerwiegenden Folgen des verschwenderischen Verhaltens des Menschen. Dies ist eine Tatsache, die durch steigende Temperaturen, Luftverschmutzung und Ozeanverschmutzung belegt ist. Wenn Sie denken, dass Sie keine Macht haben, dies zu ändern, denken Sie nochmal nach. Sie müssen kein Vermögen machen, z. B. durch Online Casino Tischspiele, die die Zodiac Casino Anmeldung Bonus Codes bieten. Es genügt, ein paar einfache Gewohnheiten zu ändern, um einen großen Unterschied zu machen. Hier ist eine Liste von 4 Dingen, die Sie in Ihrem Leben verändern können, um Ihrer Umwelt zu helfen.

Reduzieren Sie Ihren Wasserverbrauch

Wasser ist eine der wertvollsten Ressourcen – ohne Wasser gibt es kein Leben. Sie könnten nicht glauben, wie viel Wasser Sie jeden Tag verschwenden, indem Sie normale Haushaltstätigkeiten tun. Studien zeigen, dass etwa 95% des Wassers, das in Ihr Haus gelangt, verschwendet wird. Sie können dieses Problem leicht bekämpfen. Zuerst sollten Sie Duschen nehmen, statt die Badewanne zu füllen. Reparieren Sie alle undichten Wasserhähne und sparen Sie mehr als 10.000 Liter Wasser pro Jahr. Verwenden Sie schließlich eine Spülmaschine, anstatt Ihr Geschirr von Hand zu waschen.

Verzichten Sie Kunststoff

Kunststoff ist ein großartiges Material – es ist billig und langlebig. Aber Kunststoff braucht 450 Jahre um sich zu zersetzen, was bedeutet, dass es sich anreichert und die Umwelt verschmutzt. Aus diesem Grund müssen wir den Einsatz von Kunststoff reduzieren, damit er nicht mehr zu Abfall wird. Beginnen Sie eine wiederverwendbare Einkaufstasche zu tragen und vermeiden Sie auf alle Falle Plastiktüte. Kaufen Sie kein Wasser in Plastikflaschen – kaufen Sie stattdessen einen hochwertigen Wasserfilter, sparen Sie Geld und reduzieren Sie Plastikmüll. Vermeiden Sie es, mit Einwegbesteck zu essen und Einwegverpackung zu benutzen. Das heißt kein Catering-Service – bringen Sie Ihr eigenes Mittagessen in Mehrwegbehälter.

Nutzen Sie elektronische Geräte verantwortungsvoll

Niedrigere Preise für elektronische Geräte haben der Menschheit viele Vorteile gebracht. Sie haben jedoch auch die Menge an alten Geräten erhöht, die weggeworfen werden. Elektronikschrott enthält viele gefährliche Stoffe, die die gesamte Umwelt einschließlich des Menschen schädigen. Verwenden Sie Ihre Geräte so lange wie möglich und werfen Sie funktionelle elektronische Geräte nicht weg, nur um ein neueres Modell zu kaufen. Wenn Sie ein neues Gerät kaufen müssen, spenden Sie das alte Gerät an jemanden, der es benötigen könnte. Stellen Sie schließlich sicher, dass alle Ihre Altgeräte in geeigneten Anlagen recycelt werden, da diese Abfälle zu fast 100 Prozent recycelt werden können.

Sparen Sie Energie in Ihrem Haushalt

Erhöhter Stromverbrauch führt zu einer höheren CO2-Emission aufgrund der fossilen Brennstoffe, die zur Erzeugung dieser Energie benötigt werden. Dadurch diese eingesparte Energie kommt das Ökosystem zugute. Verwenden Sie kaltes Wasser für Ihre Wäsche, wann immer es möglich ist. Ersetzen Sie Ihre traditionellen Glühbirnen durch LED-Lampen, die 25–80 % weniger Strom verbrauchen. Wenn Sie die Temperatur Ihres Heizsystems um 2 Grad senken, spüren Sie keinen Unterschied, aber sparen Sie viel Energie. Ziehen Sie zuletzt Vampirgeräte aus der Steckdose – das heißt Geräte, die Strom auch im abgeschalteten Zustand verschwenden.

Dies sind nur einige der Möglichkeiten, um Ihre Umgebung zu retten und eine bessere Welt für die zukünftigen Generationen zu hinterlassen. Der beste Weg, unseren Planeten zu retten, ist jedoch, andere zu erziehen. Wir müssen beginnen, das Bewusstsein für unsere verschwenderischen Gewohnheiten zu schärfen, bevor unser Planet irreparabel ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *