Oekoprofit Region Aachen Uncategorized Die besten Fernradwege der Aachener Region

Die besten Fernradwege der Aachener Region

0 Comment


Mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, hat viele Vorteile: Man hält sich fit, ist flexibel, hat Spaß und hinterlässt keinen CO2-Fußabrduck. Schließlich trampelt man sich manuell mit eigener Körper- und Muskelkraft Kilometer um Kilometer weiter.

Weil Radfahren auch zu unseren Lieblingshobbys gehört und wir versuchen, jeden möglichen Weg per Rad zu erledigen, anstatt ins Auto zu steigen, möchten wir dir ein paar der besten Fernradrouten vorstellen, die es in der Region rund um Aachen zu entdecken gibt. Wetten, dass du dich danach direkt auf den Sattel schwingen möchtest?

  • Die Drei-Länder-Route

Diese wunderschöne Route, die der Eifelverein betreut, bietet Radfahrfreude über 250 km. Das Grandiose hierbei ist, dass tatsächlich eine einzige, durchgängige Route von Aachen über Belgien und Luxemburg bis nach Trier führt. Man hat die Möglichkeit, den Weg von beiden Richtungen aus zu fahren und auch zwischendurch an Bahnhöfen einzusteigen, um eine Autoanfahrt zu vermeiden. Vor allem die Durchquerung dreier Länder sorgt für erhebliche Abwechslung auf der Route und viele tolle Entdeckungen. Auch touristische Highlights warten hier auf dich!

  • Die Zwei-Länder-Route

Dieser Fernweg führt von Aachen in die Niederlande nach Nijmegen und hat eine Länge von 275 km. Meistens verfolgst du auf der Strecke die Flüsse Maas und Wurm – damit ist eine herrliche landschaftliche Route garantiert. Wir lieben an den vielen Radfernrouten, dass es auch immer etwas zu sehen gibt. Auf dieser Strecke erwarten dich nämlich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, sowohl auf deutscher als auch auf niederländischer Seite. Wie schon bei der Drei-Länder-Route kreuzen sich teilweise verschiedene Fernwege, was flexible Übergänge auf andere Strecken ermöglicht.

  • Die Wasserburgen-Route

Ein Rundweg der besonderen Art ist die Wasserburgen-Route, die auf einem gesamten Streckennetz von ca. 500 km beruht. Dieser Radweg ist touristisch absolut empfehlenswert, da du hier – wie der Name es vermuten lässt – an vielen herrlichen Schlössern, Wasserburgen und mehr vorbeiradelst. Deine Tour kannst du individuell planen, weil es die verschiedensten Rundfahrten gibt. Von Aachen aus gibt es die Möglichkeit nach Kreuzau zu einer „kleinen“ Runde von 52 km aufzubrechen, wo du zum Beispiel auf die Propsteikirsche Kornelimünster, Burg Stolberg oder Schloss Merode triffst. Ein Rundweg von 46 km Länge führt von Aachen zur Stadt zurück – auch für Touristen ist das eine tolle Gelegenheit, Aachener Highlights zu entdecken und sich zudem sportlich zu betätigen und ökologisch fortzubewegen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *